Wissenswertes

Ludwig-van-Beethovenstraße 15

78141 Schönwald

Kiosk im Naturfreibad Schönwald. Je nach Schneeverhältnissen auch am Rößle Skilift im Weißenbachtal (Weißenbach 6 78141 Schönwald). Falls dies der Fall sein sollte wirst du gesondert darüber informiert.

Für das Ausleihen der Ausrüstung kannst du die Parkplätze direkt vor unserem Gebäude nutzen. Während des Kurses kannst du dein Auto auf dem Parkplatz der Dobel-Skilifte (Richard-Wagner-Straße 3) abstellen. Dieser Parkplatz ist auch bei der Anfahrt ausgeschildert.

I.d.R können Privatkurse nicht während der regulären Kurszeiten der Gruppenkurse angeboten werden.

Gruppenkurse können erst ab einer Teilnehmerzahl von 5 Personen angeboten werden. Gruppenkurse werden nur für die Könnerstufen Beginner und Anfänger angeboten. Siehe hierzu untenstehende Hinweise zu den Könnerstufen.

Die Bezahlung erfolgt vor Ort. Bitte beachtet das keine Kartenzahlung möglich ist.

Du solltest für unsere Kurse über eine vollständige Ski/Snowboardausrüstung verfügen. Diese gibt es auch Leihweise direkt nebenan beim Skiverleih der Fa. Sport Weiß (Telefon: +49 (0)1716210447/ E-Mail: miriambuthmann@gmail.com/ www.sportweiss.com/skiverleih/skiverleih-schonwald). Bitte beachte das der Leihvorgang einige Zeit in Anspruch nimmt. Wir empfehlen daher, sich ausreichend Zeit vor Kursbeginn, für das Ausleihen der Ausrüstung zu nehmen.

Dein Skilehrer informiert dich darüber, wann eine Liftkarte notwendig ist. Bitte haltet entsprechend Geld für den Kauf der Liftkarte bereit. Unter Umständen berechtigt auch ihre Gästekarte zur Nutzung des Skilifts. Informationen hierzu erhälst du bei der Tourist-Information Schönwald oder beim Liftpersonal.

Beginner: Erstes Mal auf Skiern. Kaum bis gar keine Vorkenntnisse.

Anfänger: Das Bremsen im Pflug/Pizza wird sicher beherrscht. Erste Abfahrten sind möglich.

Fortgeschrittene: Abfahrten können mit paralleler Skistellung bewältigt werden.

Wir empfehlen die Teilnahme ab 4 Jahren. In Absprache auch jünger.

Ebenfalls direkt an unserem Treffpunkt gibt es einen Kiosk, der sich um das leibliche Wohl kümmert und auch ein Plätzchen im warmen „Zuberstüble“ für die wartenden Angehörigen bereithält.

Sollte die Durchführung eines Kurses aufgrund von schlechter Witterung nicht möglich sein, wirst du von deinem Skilehrer darüber informiert. Ist dies nicht geschehen findet der Kurs regulär statt.